Samstag, 12. Juli 2014

Soultunes Podcast 24 by Deo & Z-Man



Der Soultunes Podcast dreht nun seine 24. Runde und dies Dank der Begebenheit, dass eines der musikalisch wohl vielseitigsten Duos der elektronischen Ausgehkultur in Hamburg so freundlich war, sich für uns mit flinken Fingern an ihre Plattenspieler zu begeben: Deo & Z-Man.
Nach einigen EP Veröffentlichungen und Remixen auf Labels wie u.a. Dekadent Schallplatten, Opossum Recordings, Audiolith, Acker Records und Manual Music, folgte vor nicht allzu langer Zeit ihr Album Debut "No Bullshit" auf Hafendisko, mit dem auf angenehm eindringliche Weise verdeulticht wurde, dass ihr Interesse weit über geradlinige Dancefloor taugliche Produktionen hinaus geht. Neben House und Techno, Deepness und Disco finden sich prisenweise Einflüsse aus Electro und Electronica, Kraut- und Psychedelic Rock, Dubstep und Breaks und ebenso einiges an Hip Hop. Zuletzt genanntes wurde auch in ihrem Podcast für uns, mit einem durchaus als sehr ausgeprägt zu bezeichnenden Gespühr, verarbeitet. Das Ergebnis präsentiert sich als eine Entdeckungsreise durch die Gefilde von East Coast Rap Tunes, die den gemeinen Hip Hop Enthusiasten wohl durchaus überraschen und begeistern könnte. Viel Spaß mit Soultunes Podcast 24 und ein riesiges Dankeschön an Deo und Daniel!
PS: Im Anschluss an das Album gibt es nun nach und nach auch die "No Bullshit Remixes" als EPs. Teil 1 u.a. mit Remixen von Julius Steinhoff, Arttu und Marc Schneider.



soundcloud.com/deo-z-man
www.facebook.com/deozman
www.tape.tv/deo-and-z-man

in english:
Round 24 for our Soultunes Podcast Series. This time we are very happy that one of the probably most diverse musical duos of electronic nightlife in Hamburg put something for us together with deft fingers: Deo & Z-Man.
After some EP releases and remixes on labels like Dekadent Schallplatten, Opossum Recordings, Audiolith, Acker Records and Manual Music their first full length album "No Bullshit" on Hafendisko has shown that their interest in music is spread pretty wide and far from focussing on straight 4-to-the-floor grooves. Besides house and techno, deepness and disco influences like electro and electronica, kraut- and psychedelic rock, dubstep and breaks and loads of hip hop can be heard while spinning their album. The last genre is also the one that they've chosen to join for their Soultunes Podcast, that is mostly built by east coast rap tunes which might cause some pleasure and suprise for hip hop enthusiats. Hope you'll enjoy Soultunes Podcast 24 and thanks a ton to Deo and Daniel!
PS: Their album will be followed by the "No Bullshit Remixes" on different EPs. Part 1 i.a. remixed by Julius Steinhoff, Arttu und Marc Schneider.

Mittwoch, 30. April 2014

Soultunes Podcast 23 by Jazzman



Es ist wieder soweit, ein neuer Soultunes Podcast ist da! Und zwar handelt es sich dieses Mal um Episode 23 unserer kleinen Musiklauschreihe, welche uns freundlicherweise von René Wolski aka Jazzman aus Bielefeld zusammengestellt wurde. Seit nunmehr 12 Jahren steht er hinter den Plattentellern und durchstöbert fleißig die Tiefen des Kosmos Housemusic. 2009 führte die ungebrochene Kontinuität seiner Begeisterung für die Musik und das freudvolle Arrangieren seiner Fundstücke in Form von Mixen dazu, dass er einen eigenen Blog plus Radiosendung ins Leben rief - die Deep Inspiration Show. Dort gibt es seither jede Woche einen neuen Mix serviert, entweder von Jazzman selbst oder wechselnden Gastmusikliebhabern. Das sich darunter mittlerweile zahlreiche südafrikanische DJs befinden, mag zunächst eventuell ein wenig erstaunen, was die Erklärung aber ebenso vermag, denn die Hörerschaft der Deep Inspiration Show findet sich bemerkenswerterweise auch zu etwa 80% aus Südafrika ein. Als erfreuliche Konsequenz dessen, wurde Jazzman übrigens bereits 3 mal nach Südafrika eingeladen, um dort in Städten wie Johannesburg, Pretoria und Polokwane zu spielen.
Und welch wunderbarer Tiefgang der Titelwahl und deren kompositorischer Verknüpfung seinen Mixen anhaftet, kann bei Bedarf gern mittels Soultunes Podcast 23 nachvollzogen werden. Eine wirklich sehr schöne musikalische Erzählung für Groß und Klein über die vier Jahreszeiten von House. Vielen Lieben Dank René!


www.dj-jazzman.de
soundcloud.com/jazzman
www.facebook.com/jazzmandeepinspirationshow

Tracklist:
1. The Sound Republic - Insomnia (Accapella) [Control Recordings]
2. Sam & Gigi - Bau Au (Patchworks Remix) [Still Music]
3. Juan Hoerni & Phil Sheeran - Ella (Larry Heard Remix)
4. Mettle Music Collective - Glider (Original Mix) [Mettle Music]
5. Moomin - Sleep Tight (Original Mix) [Smallville]
6. Deep 88 - Sing it Back feat. the Huge [12 Records]
7. Vakula - Saturday (Original Mix) [3rd Strike Records]
8. Fingers Inc. - A Path (Original Mix) [DJ International Records]
9. Thorne Miller - All Of You (Original Mix) [Just Move Records]
10. Deep 88 & Melchior Sultana - Yo House [12 Records]
11. Romain D. - Disco Eternity [Greenskeepers Music]
12. Liquid Phonk - Missing You (LiquidPhonk Edit) [Promo, Unreleased]
13. Jouem - Dazzling Light [Mojuba]
14. Son Dexter - Painting (Fingers Remix) [Alleviated Music]

english version:
The time has now come: The new Soultunes Podcast is there! We've reached episode 23 of our little listening series and are very pleased that René Wolski aka Jazzman from Bielefeld took some time doing it for us! For 12 years now he stands behind the decks and searches joyfully through the depths of the house universe. This ongoing passion leads him in 2009 to bring a blog plus radio show into existence - the Deep Inspiration Show. Since than a new mix is weekly to be served by Jazzman himself or various music-loving guests. The fact that there were and are lots of guests from South Africa to be heard might be a little surprising and can be explained by the also surprising fact that ca. 80% of the listening peeps are tuning in from South Africa, too. As a pleasant consequence to it Jazzman has already been visiting South Africa 3 times and played out in cities like Johannesburg, Pretoria and Polokwane.
What a wonderful deepness his track selection and mixing flow offer, can be likely checked with Soultunes Podcast 23. A beautiful story about the four seasons of housemusic. Thanks a lot René!

Mittwoch, 26. März 2014


Some Tunes Pt.11 - compiled by Marcel Steuer




Deep Contest - Sunday Morning (Fnac Music Dance Division - 1993)




Steven Tang - Ominous (Emphasis Recordings - 2007)




Division 1 - Minutes Of Pleasure (Final Cut - 1992)




David Gnuoy - Story Teller (Utensil Records - 1994?)




Hex - Tricky Jazz (Techno Dub) (Deep South Recordings - 1991 / Stealth Records 1992)

Dienstag, 25. Februar 2014

Mixed with Soul Pt.10

Für alle Liebhaber von Housemusic wärmsten zu empfehlen ist der neue Mix von Spunky aus Dresden für die Keep-it-Deep Podcast Reihe. Unser geliebter Freund und musikalischer Vorratsdatenspeicherer Paddy hangelt sich während der vorliegenden Darbietung seiner Personenbeschallungskünste mittels Vinyl in gekonntester Art und Weise quer durch zahlreiche Subgenres und Epochen eines dabei immer absolut hochwertigen House Sounds. Unbedingt anhören!



english:
For all lovers of housemusic we recommend to have a listen to the mix our beloved friend and source of inspiration Spunky from Dresden did for the Keep-it-Deep podcast series. In a wonderfull manner he's flowing through different subgenres and epochs of house, while presenting only gems. You absolutely have to play this!


Des weiteren gibt es zwei neue musikalische Zusammenstellungen aus unseren eigenen Reihen. Unsere Soultunes Freundchen Foly und Jan 'm Ohr haben sich mal wieder aus lauter Musikliebhaberei hinter ihre Plattenspieler begeben und etwas aufgenommen. Einmal mit schöner Deepness und trippy Grooves von Foly und ein anderes zwischen Oldschool und deepen Floor Cuts von Jan. Auch hiermit recht viel Spaß!






english:
Our Soultunes buddies Foly and Jan 'm Ohr also got caught by their love for music and did a new mix each. One with nice deepness and trippy grooves by Foly and the other between oldschool and deep floor cuts by Jan. Hope you'll enjoy this! 

Freitag, 21. Februar 2014

Some Tunes Pt.10 - compiled by Renard




Black Art Music feat. Blake Baxter - "Freedom" (Moods & Grooves, 2011)




Black Cock - "Jucy Sushi" (Black Cock Records, 1994)




Parkway Rhythm - "Working Girl (Club Dub)" (Parkwy Records, 2011)




Ilija Rudman - "Call Me Tonight (The Revenge - 1 - 800 Mix)" (Red Music Records, 2010)




Rick Wade - "Vanguard Cinema" (Yore Records, 2007)

Donnerstag, 6. Februar 2014

Soultunes Podcast 22 by Epikur



Nun gibt es Soultunes Podcast 22 zu belauschen! Erdacht und freundlicherweise für uns umgesetzt wurde die vorliegende musikalische Darbietung dieses Mal vom Hamburger DJ Duo Epikur. Jung, umtriebig und mit ganz viel Herz für tanzbare Beats agieren die beiden gerade im Nachtleben der norddeutschen Elbmetropole. So halten sie nicht nur eine Residency im Club Ego, treten bei zahlreichen weiteren Anlässen hinter den Decks in Erscheinung, sind Mit-Initiatoren der neuen Hamburger Partyreihe 206 und man darf wohl prognostizieren, dass Weiteres folgen wird.
Der Mix für uns zeigt ihr wunderbar ausgeprägtes Gespür für den Floor und fließt entlang an dubbigen Sounds, immer mit rollenden Grooves und einer starken Affinität für die Klänge, die seit den 90'ern den Sound der Ballungszentren des US House bestimmen und bestimmt haben. Vielen lieben Dank Eddie und Nadja für diesen feinen Mix und allen anderen viel Spaß mit Soultunes Podcast 22!
PS: Wer für den Mai bereits Gelüste verspürt seine Festival Saison einzuläuten, kann die beiden auch auf dem Her mit dem schönen Leben Festival auf Rügen spielen hören!


soundcloud.com/epikurmusic 
www.facebook.com/pages/Epikur
epikur.tumblr.com
www.facebook.com/zweinullsechs
soundcloud.com/206-tastesbetter

english version:
Now Soultunes Podcast 22 is ready to be tasted! This time kindly planned and realized by the young Hamburg based DJ duo Epikur, who currently acts hardworking and with a massive bunch of passion for electronic beats in the local nightlife. They are not only holding a residency in the club Ego and play at numerous other venues around, furthermore they are co-initiators of the new party series called 206 in Hamburg and it is surely allowed to predict there will be more to come.
Their mix for us shows in a wonderful manner how much they feel the floor and flows along dubby tunes and rolling grooves, while holding hands with the sounds that determine present and history of US house hotspots. A thousand thanks to Eddie and Nadja for this wonderful mix and lots of joy to y'all with Soultunes Podcast 22!

Donnerstag, 23. Januar 2014

Mixed with Soul Pt.9

Die erste liebevolle Zusammestellung musikalischer Darreichungkünste kommt heute von unserem Soultunes Freundchen Reinsch, in Form seines Beitrags für den Ohrenschmaus Podcast aus Nürnberg. Ein Mix der in gekonnter Manier eine wundervoll runde Auswahl an Hip Hop und Broken Beats serviert!



english version:
Todays first affection-showing set is the contribution by our Soultunes buddy Reinsch for Nürnberg's Ohrenschmaus Podcast. A mix that guides in a skilful manner through a fine selection of Hip Hop and broken beats.


Der nächste Mix ist zwar schon paar Jährchen her, hat seither allerdings nichts an Schönheit verloren. Es handelt sich um einen Mitschnitt von Eli Verveines Gastauftritt beim p45 Radio aus dem Jahr 2007 und wurde erfreulicherweise von comfortnoise/podcast wieder hochgeladen. Hierbei handelt es sich einfach nur eine wahnsinnig gute Auswahl an Detroit- und Deep House!



english version:
The next mix may has been done a few years ago but did definitely not loose anything of its beauty since. It's a recording of Eli Verveine's guest appearance on p45 radio from 2007 and has been re-uploaded by comfortnoise/podcast. This is just a ridiculously good selection of Detoit and deep house tunes!


Abschließend noch eine kleine Erwähnung in eigener Sache. Unsere jüngste interne Kollaboration von zwei intensiven und langjährigen Musikliebhabern hat es Ende Dezember geschafft, der geografischen Distanz zu trotzen und sich ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Slo House zu widmen. Mad Man's Dizko- MIX1



english version
Last but not least a little announcement on our own behalf. Our most recent internal collaboration, consisting of two longtime music lovers, has defied geographical borders to work on their common passion for slo house grooves. Mad Man's Dizko- MIX1